Pressemitteilungen

18.04.2016:

TAP Portugal meldet für 2015 einen Verlust von 99 Millionen Euro


 

Die portugiesische Airline leidet stark unter den wirtschaftlichen Turbulenzen in Venezuela und der Krise in Brasilien

 

Im vergangenen Jahr 2015 musste TAP Portugal insgesamt einen Netto-Verlust von 99 Millionen Euro verbuchen – über doppelt so viel wie im Vorjahr 2014 (46 Millionen).

 

Tatsächlich aber ergibt sich der hohe Verlustbetrag in erster Linie aus Konsolidierungsmaßnahmen, die in Venezuela aufgrund der dortigen wirtschaftlichen Turbulenzen notwendig wurden und die wegen der mehrfachen Abwertung der venezolanischen Währung noch verstärkt werden mussten. Mit den sich daraus ergebenden Belastungen haben neben TAP Portugal auch zahlreiche andere Fluglinien zu kämpfen, die geschäftlich in Venezuela engagiert sind.

 

Klammert man den Verlust in Venezuela aus, der sich allein auf 91,4 Millionen Euro beläuft, bleibt eine Verlustsumme von nur 7,6 Millionen Euro, was eine klare Erholung des Unternehmens im Vergleich zu 2014 erkennen lässt.
Mit rund 2,4 Milliarden blieben die Einnahmen 2015 im Vergleich zum Vorjahr in etwa stabil.

 

Auch die wirtschaftliche und politische Krise im für TAP Portugal besonders wichtigen Zielland Brasilien und die Verlangsamung des wirtschaftlichen Aufschwungs in Angola trugen zur Verschlechterung des Jahresergebnisses bei. Die genannten Entwicklungen führten nicht nur zu einer Verringerung der Passagierzahlen, sondern setzten auch die Ticketpreise unter Druck.

 

Dabei ist es TAP Portugal 2015 gelungen, auch die Betriebskosten von rund 2,34 Milliarden im Jahr 2014 auf 2,27 Milliarden Euro zu senken, was einerseits einem strikten Sparkurs, andererseits aber auch den gesunkenen Treibstoffpreisen zu verdanken ist.

 

Hoffnung macht auch eine weitere Zahl in der Bilanz von TAP Portugal: Die Verschuldung des Unternehmens sank 2015 von 1.062 auf 942 Millionen Euro. Die Rückzahlungen sind ein erster Erfolg des Kapitalisierungsprozesses, der maßgeblich durch den neuen Großaktionär Atlantic Gateway unterstützt wird.



Datei downloaden2016APR18_TAP_Portugal_meldet_für_2015_einen_Verlust_von_99_Millionen.pdf downloaden



07.04.2016:

TAP Portugal wird als erste Airline über den neuen Airbus A330neo verfügen


Die ersten Maschinen der neuen Baureihe Airbus A330neo werden voraussichtlich Ende 2017 an TAP Portugal ausgeliefert. Die von der Fachwelt mit großer Spannung erwarteten Flugzeuge sind die ersten, die mit den neuen „Airspace by Airbus“-Kabinen ausgerüstet sind. mehr...

26.02.2016:

TAP Portugal kündigt tägliche Flüge von Lissabon nach New York und Boston an


TAP Portugal bietet ab dem Sommer dieses Jahres tägliche Verbindungen vom Drehkreuz Lissabon zum New Yorker Airport John F. Kennedy und zum Boston Logan International Airport an. Die Ticketpreise beginnen bei 799 EUR für Hin- und Rückflug ab Deutschland, die Plätze sind ab sofort buchbar. mehr...

25.01.2016:

TAP Portugal präsentiert sich runderneuert


Nach der Teilprivatisierung im Herbst präsentiert sich TAP Portugal in diesen Wochen im neuen Gewand. Einer ersten Optimierung des Sommerflugplans folgen nun die Einführung der neuen Tochtergesellschaft „TAP Express“, eine Verjüngung der Flotte und eine Feinjustierung des weltweiten Streckennetzes. mehr...